Aufnahme zur 5. Klasse

2014 aufnahme 5 klassen

Berufsorientierungstag an der ADO

2014 bo tag03Schüler*innen die Möglichkeit zu geben in verschiedene Studiengänge und Unternehmen reinzuschnuppern und Impulse für die eigene berufliche Laufbahn sammeln - Das ist das Ziel des Berufsorientierungstages, der am 27.11. 2014 zum vierten Mal an der ADO stattfand. Und mit Stolz kann man auch dieses Mal wieder sagen, dass der BO-Tag ein voller Erfolg gewesen ist. In der Form eines Speed Datings hatten die Schüler*innen der 10. und 11. Klasse die Möglichkeit in 90 Minuten Gespräche mit 10 Unternehmen und 15 Student*innen verschiedener Studienrichtungen zu führen. Während in der Turnhalle die 10. Klassen angeregte Gespräche mit den verschiedenen Unternehmen führten, kamen die Schüler*innen der 11. Klasse in der Aula unseres Schulgebäudes mit den Student*innen in Kontakt und konnten ihnen vielen Fragen über ihre Studiengänge und das Studentenleben stellen. Nach diesem ersten Block tauschten die beiden Jahrgänge die Räume, um mit der jeweils anderen Gruppe in den Austausch zu kommen.

Weiterlesen...

Berufsfrühorientierung mit 9. Jahrgang

bocamp1Unsere 9. Klassen haben erfolgreich an einem Programm zur Berufsfrühorientierung sowie zum Klassenteambuilding teilgenommen, das wie schon im vergangenen Jahr von der Bildungsinitiative Mehr als Lernen in zwei dreitägigen „BO-Camps“ für das Albrecht-Dürer-Gymnasium durchgeführt worden ist. In verschiedenen Workshops erhielten die Schülerinnen und Schüler vielfältige Gelegenheiten, herauszufinden, welche Neigungen, Kompetenzen und Persönlichkeitsmerkmale sie auszeichnen und welche Rollen sie beim Lösen von Gruppenaufgaben einnehmen.

Weiterlesen...

Einladung ins Theater Strahl

001

Das besondere Engagement der Klasse 5a für den Sponsorenlauf der ADO belohnte das Theater Strahl mit einem Besuch im Admiralspalast-Studio an der Friedrichstraße. Das ‚Masken-Beatbox-Theaterstück‘ Klasse Tour bot den Schüler_innen einen unterhaltsamen und originellen Ausblick auf zukünftige Klassenfahrten. In einer Art Muppet-Show schaffte es das spielstarke Ensemble ohne Worte, aber mit musikalischer Live-Begleitung vom mehrfachen Deutschen Meister im Beatboxen Mando, die Schüler_innen in ihren Bann zu ziehen. Dem großen Bedürfnis der Schüler_innen, die Masken nach der Vorstellung selber zu testen und das Rätsel des Beat-boxens zu lösen, kamen die Schauspieler_innen nach der Vorstellung gerne nach. Die Klasse 5a dankt dem Theater Strahl für die Einladung und den schönen Theatervormittag!

Begegnungsfest

001Am 10. Oktober feierten wir an der ADO zum 2. Mal das Begegnungsfest für Eltern, Schüler und Lehrer. Anlass war - wie im Vorjahr - das diesjährige Opferfest. Und wie immer, wenn man etwas nicht zum ersten Mal macht, hatten die OrganisatorInnen aus der Eltern AG viel dazu gelernt, so dass wir alle trotz notwendiger Improvisationen viel Spass miteinander hatten. Nach individueller Begrüßung und kurzer Ansprache führten Schüler der Klasse 7a ein Rollenspiel auf, aus dem die Zuschauer mitnehmen konnten, dass sich die Geschichte des Opferfests auch in der Bibel und der Thora wiederfindet. Es folgten Auftritte von Bläsern und Streichern aus den 7. Klassen sowie der Trommel-AG.

Weiterlesen...

Die ADO dankt Hertha BSC!

001Die Klassen 7c und 6a hatten für den Sponsorenlauf die meisten Sponsoren gewinnen können. Für ihren Einsatz wurden sie, sowie weitere einzelne Schüler_innen, die ein besonderes Engagement bewiesen hatten, von Hertha BSC mit einer Einladung zum Bundesligaspiel gegen Hannover 96 belohnt!  Die Schüler_innen waren beeindruckt von der berauschenden Atmosphäre im Olympiastadion direkt neben der Ostkurve und zeigten vollen Einsatz beim Anfeuern, Jubeln und Mitsingen.

Weiterlesen...

Der Sponsorenlauf war ein Erfolg!

001Über 650 Schüler_innen und Lehrer_innen haben am 10.10. beim selbst organisierten Sponsorenlauf auf dem Tempelhofer Feld fleißig „Runden“ gesammelt, die sie nun bei persönlichen Sponsoren in kleinere und größere Spenden für ihre Schule einlösen. Wir können jetzt schon sagen: der Sponsorenlauf war ein voller Erfolg! Bei herbstlichem Wetter mit gelegentlichem Sonnenschein stellten Schüler_innen und Lehrer_innen beim Laufen und Anfeuern ihre Bestform unter Beweis. Mehrere Läufer_innen knackten dieses Jahr die 13 Rundengrenze (bei einer Gesamtlaufzeit von 30 Minuten und einer Rundenlänge von 500 Metern).

Weiterlesen...

Archäologieausflug der Klasse 6a

001Berliner Geschichte erlebte die Klasse 6a hautnah, als sie am Dienstag, den 14. Oktober, nach Rudow aufbrach, um dort unter Anleitung eines Archäologen das künftige Gelände der Clay-Schule zu besichtigen. Einst stand dort nicht nur ein NS-Zwangsarbeiterlager, tief in der Erde haben die Archäologen auch Spuren einer antiken germanischen Siedlung gefunden….

Weiterlesen...

Lenné-Schulgartenwettbewerb

 – „Jeder Teilnehmer ist ein Gewinner“

001

Donnerstagmorgen, 18.9.2014, 8:50 Uhr: Nach der ersten Stunde machen wir uns, das sind Eddi aus der 8A sowie Ben und Devin aus der 9A zusammen mit Herrn Gohl, auf den Weg nach Steglitz ins Paulsen Gymnasium, um stellvertretend für die Schulgarten AG an der Siegerehrung für den diesjährigen Lenné-Schulgartenwettbewerb teilzunehmen.

Weiterlesen...

Sponsorenlauf 2014

 Schüler_innen sammeln Spenden für die ADO

Es ist wieder so weit: die Schülerinnen und Schüler des Albrecht-Dürer-Gymnasiums laufen für ihre Schule! Wie schon in den Jahren 2010 und 2012 veranstaltet die ADO wieder einen Sponsorenlauf auf dem Tempelhofer Feld, um Spenden für die Schule zu sammeln. Startpfiff ist am 10.10.2014  um 9 Uhr. Die letzte Läufer_innen-Staffel startet um 13 Uhr.

Wenn Sie gerne Sponsor_in eines_er Schüler_in wären oder unsere Schule mit einer Spende unterstützen möchten, können Sie sich gerne mit Hannah Nagel in Verbindung setzen, die den Sponsorenlauf im Rahmen ihres Bundesfreiwilligendienstes für die ADO organisiert: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Außerdem freuen wir uns sehr über Sachspenden, die als Preise für besonders fleißige Sponsorensammler_innen, die schnellsten Läufer_innen und die besten Klassen eingesetzt werden können. Wir danken allen Spender_innen für ihre Großzügigkeit, den Schüler_innen und Lehrer_innen für ihr Engagement und freuen uns auf einen spannenden Lauf!

Weiterlesen...

Klassentage in der Manege

001

Auch in diesem Jahr hat die Schulsozialpädagogik des Albrecht-Dürer-Gymnasiums in enger Zusammenarbeit mit den Klassenleiterinnen und –Leitern ein Kennenlernprogramm für unsere neuen Klassen umgesetzt. Jeweils einen Tag der ersten Schulwoche waren die Schülerinnen und Schüler der 5. und 7. Klassen zu Gast im Jugendclub Manege. Dort erhielten sie vielfältige Gelegenheiten sich in Spielen und kreativer Gruppenarbeit kennenzulernen, ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln und gemeinsam herauszufinden, welche Verhaltensregeln ihnen in ihrer neuen Klasse besonders wichtig sind. Wir danken den Mitarbeiter_innen der Manege sowie der Technischen Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg gGmbH) für die Gastfreundschaft und Unterstützung!

Hannah Nagel, die in diesem Schuljahr ihren Bundesfreiwilligendienst am Albrecht-Dürer-Gymnasium absolviert, war mit dabei und schildert hier ihre Eindrücke:

Weiterlesen...

Alpenüberquerung in den Sommerferien

001

Wir haben es geschafft! Von Oberstdorf in Bayern sind wir auf dem E5-Fernwanderweg durch Österreich bis zur italienischen Grenze am Timmelsjoch gewandert – über die Alpen, in 9 Tagen, mit 8 kg Gepäck auf dem Rücken.

Mit dabei waren Emily, Uhud und Andi aus der 9c, Tassi und Jakob aus der 8a sowie 20 weitere Jugendliche von sieben Berliner Oberschulen, deren Sozialpädagogen die Abenteuerferienfahrt gemeinsam organisiert hatten. Für das Albrecht-Dürer-Gymnasium war Oliver Kahrs als Betreuer mit dabei.

Weiterlesen...

Willkommen an Bord!

Wir begrüßen die neuen 5. und 7. Klassen an der ADO

001

Mit Pauken und Gesang wurden die 92 neuen Schülerinnen und Schüler am ersten Schultag an Ihrer neuen Schule willkommen geheißen.

Wenn auch noch etwas zurückhaltend, aber doch voller Neugier und Freude auf die vor ihnen liegende Zeit an der ADO, gingen die neuen Klassen mit ihren Klassenleiterinnen und Klassenleitern und mit einer Sonnenblume in der Hand in ihre Räume. Dort fand ein erstes Kennenlernen statt und die Schülerinnen und Schüler erhielten die ersten wichtigen Informationen für die nächsten Tage. Auf sie wartet nämlich in der ersten Schulwoche ein vielfältiges Programm, das sich die Klassenleiter gemeinsam mit der Schulsozialpädagogik an der ADO ausgedacht haben und das ihnen beim Einleben in die neue Umgebung helfen soll.

Weiterlesen...

Premiere bei Neuköllner Ruderregatta

001 Auf dem Neuköllner Schifffahrtskanal vor dem Estrel-Hotel fand am 21.06.2014 von 12.00-18.00 Uhr die 9. Ruderregatta Neuköllner Unternehmen statt.

Organisiert und durchgeführt wurde die Regatta von der Rudergesellschaft Wiking e.V..

Vom aktuellen Sportgrundkurs Rudern, der einmal wöchentlich in Kooperation mit der RG Wiking stattfindet, nahmen erstmalig 4 Mädchen (J. Ismail, A. Rau, L. Quach und S. Tahaoui) des 2. Semesters unserer Schule teil.

Weiterlesen...

London calling!

ADO-Schüler gestalten die Abschlusspräsentation des Comenius-Projektes in London

001„So sehen wir Europa!“ riefen die (Schüler-) Schauspielerinnen der ADO und der zwei Partnerschulen aus Frankreich (College Georges Braque, Paris) und der Stoke Newington School and Sixth Form, London) den knapp 200 Zuschauern in der Aula der Londoner Partnerschule zu. Fast trotzig klang dieses lautstark formulierte Motto, das vorher ganz unterschiedlich szenisch interpretiert wurde: Von idyllisch-utopisch (Europa bedeutet Liebe für alle) bis skeptisch-visionär (Europa bedeutet viel Arbeit, die keinen Platz für Erholung bietet) wurden verschiedene Schlüsselbegriffe wie „Technik und Kommunikation“, „Verkehr“ oder „Erziehung“.

Weiterlesen...