Nathan der Weise - Eine schlammige Aufführung im Deutschen Theater

IMG 9848Nathan der Weise, ein dramatisches Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing, welches schon seit Jahrzehnten auf der Bühne weiterlebt. So auch im Deutschen Theater, welches knapp 30 Schüler und Schülerinnen der Albrecht-Dürer-Oberschule besuchten. Dort wurde das Drama der Aufklärung auf eine komplett neue und besondere Weise inszeniert. Die Darsteller wurden als Schlammfiguren dargestellt und das Bühnenbild bestand ausschließlich aus einem großen, beweglichen Holzkasten, welcher viele Handlungsorte annahm und die Vorführung dadurch regelrecht unterstützte.

Sechs Schauspieler schlüpften in die verschiedenen Rollen der Charaktere und begeisterten das Publikum mit ihrer besonderen schauspielerischen Leistung, dem humorvollen, aber auch ernsten Auftreten und dem Aushaltevermögen von insgesamt drei Stunden mit einer kurzen Pause.

Weiterlesen...

ALBRECHT DÜRER LECTURE 2017

ADLectureIm Alltag fällt es uns meist leicht fiktionale Texte, wie etwa die Harry Potter Romane, Effi Briest oder den neuesten Kriminalroman von nicht-fiktionalen Texten - wie z.B. Zeitungsartikeln, Autobiographien oder wissenschaftlichen Texten zu unterscheiden. Was genau aber zeichnet fiktionale Texte aus und grenzt sie von nicht-fiktionalen Texten ab? Diese Frage ist alles andere als einfach zu beantworten, aber für eine philosophische Beschäftigung mit fiktionaler Literatur besonders wichtig. In seinem Vortrag wird Jan Gertken dieser Frage nachgehen und verschiedene Antworten vorstellen und diskutieren.

 

 

 

 

 

Woyzeck

Bild Woyzeck HomepageIm Rahmen des Grundkurses Darstellendes Spiel führt die Jahrgangsstufe 11 des Albrecht-Dürer-Gymnasiums in Berlin-Neukölln das Theaterstück „Woyzeck“ nach Georg Büchner auf. Die Texte sind auf der Grundlage szenischer Improvisation von den Schülern erarbeitet worden. Kennzeichnend sind das Figurensplitting, der Einsatz von Musik und die Elemente chorischen Theaters. In einer rasanten Talfahrt wird der ausgegrenzte Woyzeck vom Opfer zum Täter. Die Gesellschaft treibt ihn immer mehr in die Isolation und Gewalt erscheint ihm schließlich als die einzige Lösung.
Aufführungstermin ist der 24. März 2017 um 19:00 Uhr in der Aula des Albrecht-Dürer-Gymnasiums in Berlin-Neukölln, Emser Str. 133-137.

Wettbewerb "Diercke Wissen"

DSC 1565Am Montag den 6. März fand für den Geographiewettbewerb "Diercke WISSEN" für die Klassen 7 - 10 der Schulausscheid statt:

Sieger wurde Georg aus der 8a, zweiter Henri (10d), den dritten Platz belegte Theodor aus der 7a.
Der Sieger vertritt die ADO am 14.03.2017 beim Landeswettbewerb.


Musikfahrt 2017 - Fast wie immer!

2017-01-23 16.48.21Es wimmelt. 78 ADO-Schüler* von der 5. bis zu 12. Klasse und mindestens doppelt so viele Koffer warten auf zwei große Transportbusse. Nach Groß Väter wird es diesmal gehen, dem seltsam benannten Ort, nahe Templin. Das ist neu! Die Feuerwehr-Ausfahrt neben der Schule scheint kurzzeitig recht unübersichtlich: In langen Reihen werden viele, sehr viele Instrumentenkoffer aus der Aula getragen und auf dem Bürgersteig gestapelt. (Fast) alle helfen mit. Auch die ADO-Tontechnik-AG ist diesmal dabei und schafft ihr schweres Equipment zum Verladen auf den Vorplatz. Dann kommen die Busse – sogar mit Anhänger! Genügend Stauraum also für die zig Instrumentenkoffer und Gepäcktaschen, Notenständer, Partiturkisten, Keyboards, Cajons, Ton- und Lichtpulte, Scheinwerfer,Kabel und Boxen. Das ist wie immer, aber doch etwas anders:

Weiterlesen...

Projekt: Wie vernetzt leben wir?

DSC 0184In unserem Projekt haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wie sehr das Internet unser Leben beeinflusst und worauf man achten muss, wenn man sich im Internet "bewegt". Die Schüler haben an zwei Tagen in der Schule an kleinen Animationen gearbeitet, in denen Dinge wie "Firewall" oder "Datenschutz" veranschaulicht werden.

 

Weiterlesen...

Abschlusspräsentation der 29poets

twentyninepoets.de

image1

Studien- und Berufsorientierungstag

IMG 2702Schüler*innen die Möglichkeit zu geben, in verschiedene Studiengänge und Berufsfelder hineinzuschnuppern und Anregungen für die eigene berufliche Laufbahn zu sammeln - das ist das Ziel des Berufsorientierungstages, der am 17.11. 2016 bereits zum sechsten Mal an unserer Schule stattfand. Und mit Stolz kann man auch dieses Mal wieder sagen, dass der BO-Tag ein voller Erfolg gewesen ist.  
Für die Schüler*innen des 11. Jahrgangs gab es zunächst eine Informationsveranstaltung mit Frau Cämmerer, unserer Berufsberaterin von der Bundesagentur für Arbeit.

Weiterlesen...

Schüler und Wissenschaftler im Gespräch: Politikwissenschaftler Hajo Funke an der ADO

In Kooperation mit Schüler*innen der Grund- und Leistungskurse Politikwissenschaft der Otto-Hahn-Oberschule konnten wir am 21.12.16 den anerkannten und dennoch streitbaren Politikwissenschaftler Prof. Dr. Hajo Funke zu einer Diskussion in unsere Schule begrüßen. Herr Funke forschte am Otto-Suhr-Institut (OSI) der Freien Universität (FU) Berlin vor allem zu den Themen Antisemitismus und Rechtsextremismus. An der Veranstaltung nahmen der Grund- und Leistungskurs des 12. Jahrgangs teil, die sich im Unterricht bereits intensiv mit dem (Rechts-) Populismus in Europa auseinandergesetzt hatten.

image2-2

 

Weiterlesen...

Erster ADO-Christmas-Cup ein großer Erfolg!

image1Am 20.12.2016 fanden sich über vierzig Schüler*innen der 7ten und 8ten Klassen in der Sporthalle Oderstrass zum ersten „ADO-Christmas-Cup“ ein, um in Mannschaften von 4 gegen 4 Spieler*innen in einem Modus „Jeder gegen jeden“ um die attraktiven Preise zu kämpfen. 

Weiterlesen...

"twentyninepoets.de"- unser Blog zum Großstadtlyrik-Projekt

29poetsDie twentyninepoets begeben sich auf eine Reise in die tiefsten Tiefen der Großstadtlyrik. Zusammen mit den tapferen Kämpfern von Vincentino, Christine und Masch, betreten sie die Welt der Poesie. Diese Reise wird sie auf ewig verändern…

Ok, jetzt aber mal im Ernst: Wir, die Klasse 10d der Albrecht-Dürer-Oberschule in Berlin, führen ein Medien-Projekt zum Thema Großstadtlyrik durch. In dem dazugehörigen Blog könnt ihr alles mitverfolgen, was im Laufe des Projektes geschieht.

Viel Spaß beim Durchstöbern!

ALBA macht Schule im Kiez

logoSportbetonter Kooperationsverbund ALBA Nord-Neukölln

ALBA BERLIN vernetzt sich mit Sportvereinen und Bildungsinstitutionen in den Berliner Stadtteilen. Die Partnerclubs arbeiten gemeinsam mit ALBA an Schulen,
Ganztagsträgern und Kitas in ihrem Kiez. ALBA BERLIN, Partnerclubs und Bildungsinstitutionen im Kiez haben dabei ein
gemeinsames Ziel: Synergien nutzen und damit mehr Kindern und Jugendlichen einen sozialraumbezogenen Zugang zum Sport zu ermöglichen, ungeachtet der
Herkunft und des Bildungshintergrundes. Um den Plan umzusetzen und vor allem den Schulen den Zugang Sport und Basketball zu erleichtern, gibt es seit dem Schuljahr 2015/2015 den sportbetonten
Kooperationsverbund ALBA Nord-Neukölln. ALBA BERLIN vermittelt zwischen den im Verbund integrierten Schulen und dem Kiezpartnerverein, TuS Neukölln, rund um das Thema Sport und Basketball.

Weiterlesen...

Politik so wie sie nicht im Schulbuch steht - oder: Der LK-PW auf Studienfahrt in Brüssel

bild2Was können wir denn Konkretes tun, angesichts der Krise, an der die EU zu zerbrechen droht? Das war die Frage, die die Schülerinnen und Schüler des LK-PW-3 meist am Ende ihrer intensiven Gespräche mit Politikern, Referenten, Korrespondenten oder dem Vorsitzenden des Ausschusses für Verkehr und Tourismus des Europäischen Parlaments und gleichzeitig unserem Gastgeber, Michael Cramer, stellen: Die Antwort war so einfach wie verblüffend: „Lernt Fremdsprachen und werdet fit in interkultureller Kompetenz!“.

Weiterlesen...

ALBA macht Schule im Kiez - seit September auch an der ADO

logoDie ADO ist froh darüber mit Beginn dieses Schuljahres zusammen mit der Peter-Petersen- und Konrad-Agahd-Grund- sowie der Albert-Schweitzer- und Otto-Hahn-Oberschule Teil des „Kooperationsverbundes Nord-Neukölln“ zu sein. Dies bedeutet, dass nun wöchentlich eine Basektball-AG für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 und 8 stattfindet. ALBA Berlin fördert den Breiten- und Schulsport, indem Trainer des lokalen (Nord-) Neuköllner Vereins TuS Neukölln an den Schulen des Verbundes AGs und teilweise auch den Unterricht leiten.
Das ist ein großartiges Nachmittagsangebot für unsere jüngsten Schüler, gerade als Ausgleich zum Schulalltag und der musischen Förderung. Ziel ist es, eine Schulmannschaft der ADO aufzubauen, die an der ALBA-Oberschulliga teilnimmt und auf längere Sicht Basketball als Schwerpunktsportart  an der ADO zu etablieren.

Weiterlesen...

„Tag der offenen Tür" am Albrecht-Dürer-Gymnasium

DSC 1438Am 26.11.2016 fand an unserer Schule wie jedes Jahr der „Tag der offenen Tür" statt. Schülerinnen und Schüler der 4. bzw. 6. Klasse konnten mit ihren Eltern durch den Besuch verschiedenster Fachräume, in denen sich die einzelnen Fächer präsentierten, einen Eindruck gewinnen, wie an unserer weiterführenden Schule gearbeitet und gelernt wird.

Weiterlesen...